28.

Das Pilotprojekt von RWE und Daimler, im nächsten Jahr einen Testlauf mit Eelektro-Smarts in Berlin zu starten, stößt bei Greenpeace auf herbe Kritik.

Elektroautos sind Klimaschweine

Greenpeace protestierte heute in Berlin gegen dieses Vorhaben, denn bei den Elektro-Smarts, die bei der Kooeration von RWE und Mercedes verwendet werden, entsteht mehr CO2 als beim Smart Dieselmodell. Zudem gehört, laut Greenpeace, RWE zu den klimaschädligsten Anbietern in Deutschland.

Vergleicht man den Elektro-Smart mit dem Smart Dieselmodell, so erhält man eine Differenz der CO2-Emission von +2 Gramm gegenüber dem Dieselmodell. Elektroautos mit schmutzigem Strom sind auch Klimaschweine!

Das heißt aber nicht das alle Elektroautos schlecht sind, letztendlich können diese Elektroautos nur so sauber sein, wie der Strom mit dem sie fahren und das entscheidet immernoch der Fahrer.

So kann man nur hoffen, dass sich das Better Place Projekt mehr Gedanken über die Energiegewinnung gemacht hat.


Greenpeace: Daimler kooperiert mit RWE
Foto: Kay Michalak/Greenpeace

Kategorie: blog

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben