24.

Better Place
Better Place will in San Francisco und Umgebung bis 2012 rund 250.000 Ladestationen für Elektroautos (sog. “charge spots“) und Batterietauschstationen (sog. “battery exchange stations“) bauen.

Hinter diesem einmaligen Vorhaben steckt der ehemalige SAP-Manager und Gründer von Better Place Shai Agassi.

Das Ziel dieses Projektes ist es, die Luft in und um San Francisco abgasfrei zu machen. Better Place

Es wurden bereits Gespräche mit dem Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, und den Bürgermeistern der betroffenen Städte geführt.

Dabei hat man sich darauf geeinigt, 200 Batterietauschstationen und 250.000 Ladestationen für Elektroautos in der Bay Area zu installieren.

Für dieses Vorhaben wurde rund eine Milliarde Dollar veranschlagt.

Die ersten Genehmigungsverfahren werden für Anfang 2009 erwartet. Der Baubeginn ist für 2010 geplant und bis 2012 soll das Projekt abgeschlossen sein.

Das Modell dahinter ähnelt einem Handyvertrag. Man schließt einen Vertrag mit einer festen Kilometerzahl pro Monat ab und erhält dafür vergünstigt ein Elektroauto von Nissan oder Renault.

Zu den technischen Details der Autos lässt sich sagen, dass diese 110 km/h Höchstgeschwindigkeit erreichen und mit einer “Tankfüllung” (Ladung) circa 230 Kilometer zurücklegen können.

Ähnliche Projekte kennt man von Shai Agassi bereits aus Australien, Israel, Dänemark und jetzt Kalifornien.

Ein wenig erinnert dieses Vorhaben auch an den Feldversuch von Mercedes und RWE in Berlin.

Kategorie: Allgemeines

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben